Afghanistan Neu - 90 x 150 cm

Afghanistan Neu - 90 x 150 cm
Klick zum vergrössern
Neu!! Aus wetterfestem Polyester-Stoff! Bei 30 Grad waschbar mit 2 Messingösen zum befestigen am Mast. Die Mastseite ist mit einem weißen Saum zusätzlich verstärkt und der Rand ist doppelt umsäumt. Siehe Bild!!
Stück Preis 
Unser Preis bisher 8.00 €
jetzt nur 4.90 € inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-3 Werktage*
Auf Lager - x

Bedeutung / Ursprung der Flagge:

Nationalflagge Die heutige Flagge Afghanistans zeigt drei senkrechte Streifen in Schwarz, Rot und Grün. In der Mitte das Staatswappen. Sie wurde in dieser Form am 05.02.2002 eingeführt. Die Flagge entspricht, vom Format abgesehen, dem Modell welches bis 1974 im Königreich Afghanistan gültig war, jedoch mit einer verkleinerten Darstellung des Wappens, und an dessen oberen Ende wurde die Schachada (islamisches Glaubensbekenntnis) eingefügt. Bedeutung der Farben: Schwarz steht für die dunkle Vergangenheit, Rot symbolisiert das in den Freiheitskämpfen vergossene Blut, und Grün steht für den Islam. Ebenso ist eine rein islamische Interpretation der Farben möglich: Rot ist die Farbe von Omar, dem zweiten Kalifen; Grün steht für die Fatimiden, eine ismailitisch-schiitische Kalifendynastie, die auf den vierten Kalifen Ali zurückgeht; und Schwarz steht für die Abbasiden, eine Kalifendynastie, die auf den Kalifen Abbas I. zurückgeht. Zur Zeit des Königreiches 1929–1974 waren die schwarz-rot-grünen Streifen der Flagge schon einmal senkrecht angeordnet. Mit der Machtergreifung von Mohammed Daud Khan, und mit der Bildung der präsidialen Republik wurden diese waagrerecht. Nach einem kommunistischen Umsturz, geführt von M.N. Taraki, wurde 1978 bis 1980 eine einfarbig rote, kommunistische Flagge eingeführt. Nach einen Aufstand und internen Machtkämpfen kam B. Karmal an die Macht, sowjetische Truppen marschierten ein, und es wurde eine waagerecht gestreifte Flagge eingeführt, die ein Wappen mit den historischen Elementen, ergänzt um einen roten Stern und einen aufgeschlagenen Koran, enthielt. Mit dem Regimewechsel von B. Karmal auf Dr. M. Najibullah wurde 1987 auch das Wappen geändert. Der Stern und der Koran wurden entfernt. Nach der Machtübernahme der Mudschaheddin im Jahre 1992 entschied man sich für neue Nationalfarben, und zwar Grün, Weiß und Schwarz. Die Farbe Weiß stand hier für die Zukunft. Im religiös-islamischen Sinne steht Weiß für die Omajiaden, eine Kalifendynastie, die auf den fünften Kalifen Moawija I. zurückgeht. Das Staatswappen Afghanistans zeigte über viele Jahre, und auch heute wieder, eine offene Moschee mit Gebetsnische und Predigtkanzel und an den Seiten der Moschee je eine schräg nach außen gestellte Flagge. Die Moschee ist von einem gebundenen Ährenkranz und seit 1996 auch von der Schachada umgeben.

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche Zahlung und Versand.